Konservierung und Restaurierung

Für den Erhalt von Kunst- und Kulturgut sind präventive und konservatorische Maßnahmen die maßgeblichen Faktoren. Allen Eingriffen muss auf Basis objektrelevanter historischer Daten eine Zustands- und Schadensanalyse vorausgehen. Auf die Ergebnisse dieser Untersuchungen aufbauend kann ein für das Objekt optimales Konzept entwickelt werden.

Kirche Mariä Heimsuchung, Kloster der Salesianerinnen


Projekt 2018:
Leistungen: Bestands-Schadenserfassung inkl. Bestands- Schadenskartierungen, Maßnahmenkonzept, Musterrestaurierungen, Maßnahmenkatalog und Maßnahmenkartierung
Projektleitung: Mag. Ingrid Rathner
Auftraggeber: Erzdiözese Wien im Namen der Klosters der Salesianerinnen, Wien
AuftragnehmerIn: DENKMALplus


Schloss Hof


Projekt 2018:
Leistungen: Präventive Konservierung und Zustandsbefundung samt restauratorischer Maßnahmen von Ausstattung und Raumschale in den Prunk- und Schauräumen von Schloss Hof.
Projektleitung: Mag. Ingrid Rathner
Auftraggeber: Schloss Schönbrunn Betriebsges.m.b.H., Wien
AuftragnehmerIn: DENKMALplus


Fürstenzimmer der Festung Hohensalzburg


Projekt: 2013-2017:
Leistungen: Kunsthistorische Bestandserhebung und Objektforschung, restaurierwissenschaftliche Befunduntersuchung, Restaurierungskonzept und denkmalpflegerisches Konzept, Ausstellungsgestaltung Fürstenzimmer, Inhaltsvermittlung
Projektleitung: Mag. Ingrid Rathner
Auftraggeber: Salzburger Schlösser- und Betriebsführung, Salzburg
AuftragnehmerIn: ARGE Baukunst – Hoher Stock


Goldene Stube, Fürstenzimmer, Musterachse


Projekt 2014: Musterachse zur Erarbeitung des Restaurierungskonzeptes
Leistung: Musterachse und Arbeitsprobe zur Erarbeitung des Restaurierungskonzeptes in Abstimmung mit dem AG und dem BDA.
Projektleitung: Mag. Ingrid Rathner
Auftraggeber: Salzburger Schlösser- und Betriebsführung, Salzburg
AuftragnehmerIn: Mag. Ingrid Rathner


Museum Innviertler Volkskundehaus


Projekt 2017:
Leistungen: Entwicklung und Ausarbeitung eines musealen Konzepts zur präventiven Konservierung, Qualitätssicherung, Optimierung der restauratorischen wie konservatorischen Betreuung des Sammlungsbestandes
Projektleitung: Mag. Ingrid Rathner
Auftraggeber: Museum Innviertler Volkskundehaus, Ried im Innkreis
AuftragnehmerIn: DENKMALplus

 


Schloss Schönbrunn


Projekt: 2015-2016
Leistungen: Entwicklung und Ausarbeitung eines Konzeptes zur Optimierung der präventiven Konservierung und kustodischen Reinigung für die Prunk- und Schauräumen von Schloss Schönbrunn.
Auftraggeber: Schloss Schönbrunn Betriebsges.m.b.H., Wien
AuftragnehmerIn: Mag. Ingrid Rathner in der Funktion als Projektleiterin und Geschäftsführerin der Baukunst consult GmbH


Stille – Nacht Krippe

Die nach venezianischen Vorbildern angefertigte Oberndorfer „Stille-Nacht Krippe“ gehört zur Sammlung „Museum Innviertler Volkskundehaus“. Vor dieser Krippe soll im Jahr 1818 erstmals das berühmte Weihnachtslied „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ angestimmt worden sein.


Projekt 2018:
Leistungen: Bestands- und Zustandserfassung der gefassten Elemente auf Holzbildträger, konservatorische wie restauratorische Maßnahmen
Projektleitung: Mag. Ingrid Rathner
ProjektpartnerIn: Mag. Karin Mayr
Auftraggeber: Museum Innviertler Volkskundehaus, Ried im Innkreis
AuftragnehmerIn: DENKMALplus